Schlittschuhlaufen in Fjällnora :D

Nun ist es endlich soweit: Es ist auch hier in Uppsala richtig Winter geworden. Die ganze letzte Woche war es unter null Grad und es hat auch ein bisschen geschneit. Folglich war gestern der perfekte Tag, um endlich einmal das Schlittschuhlaufen auf einem See auszuprobieren.

Gestern machte ich mich auf den Weg nach Fjällnora, einem Freizeitgebiet südöstlich von Uppsala. Na ca. 40min Busfahrt und einem 35-minütigen Spaziergang durch die verschneite Winterwelt war ich schliesslich am Ziel.

Sobald ich ein paar passende långfärdsskridskor (Langlaufschlittschuhe) gemietet hatte, gings los aufs Eis. Wie schön es ist, endlich einmal Platz zum Schlittschuhlaufen zu haben! Ein völlig neues Erlebnis im Vergleich zu dem meist vollgepackten Eisfeldern in Zürich!

Hier ein paar Eindrücke vom meinem Ausflug:

Die ersten Versuche mit den schwedischen „långfärdsskridskor“ – Man gewöhnt sich ziemlich schnell daran.

Im Sommer kann man hier wohl baden… 😉

   

Ab durchs Schilf – der Übergang vom einen Teil des Sees zum andern

  

So viel Platz zum Schlittschuhlaufen! 😀

Ich hoffe, dass das Eis sich bis zum nächsten Wochenende hält und ich nochmals nach Fjällnora fahren kann!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.